Ein kleines Peking-Enten-Mix-Pärchen spazierte Mitte Mai in Hemmoor umher. Das Tierheim und ein paar Anwohner halfen bei der Einfang-Aktion.

Ente gut - Alles gut!

Ein kleines Peking-Enten-Mix-Pärchen spazierte Mitte Mai in Hemmoor umher. Das Tierheim und ein paar Anwohner halfen bei der Einfang-Aktion.

Bewaffnet mit zwei Transportkörben, Futter und einem Kescher machten sich alle auf dem Weg. Vorne lenkten alle die Enten ab, während einer auf leisen Sohlen von hinten anschlich und die Ente souverän und behutsam auf dem Boden sicherte. Ein Traum, denn die Ente saß in der Box. Der Erpel allerdings flüchtete laufend in den Teich. Doch die Neugierde, was wohl passiert, wenn er wieder an Land ist, stieg.

Neues Glück, neues Spiel: Alle lenkten den Erpel von vorne wieder ab, einer schlich sich von hinten ran und sicherte den Erpel mit seinem Kescher. Es fehlte nur noch die weiße Flagge in seinem Schnabel, denn es gab nicht eine Meckerei auf dem Weg zum Tierheim.