Schnapp

Familie bedeutet lieben und geliebt zu werden und ein Team zu sein. Dies konnte Schnapp bislang nie erfahren. Auch das versteht sich unter Tierschutz: einem unverstandenen Hund Sicherheit und Geborgenheit zu schenken. Denn was gibt es Schlimmeres, als nicht verstanden zu werden. Das ist die Geschichte von Schnapp.

Ich bin die Shar-Pei-Mix-Hündin Schnapp und mache meinem Namen alle Ehre. Wenn sich mir Menschen nähern, mich ansehen, ansprechen oder mich gar anfassen wollen, finde ich es eher weniger angenehm und schnappe gern mal zu. Dies könnte allerdings mit meiner Vergangenheit zu tun haben: Man hat mich an einer Laterne angebunden und ausgesetzt. Wie vorher mit mir umgegangen wurde, konnte ich den Tierpflegern leider nicht mitteilen. Sie denken aber, dass es sicherlich keine guten Erfahrungen waren.

Mein Gesundheitszustand war nicht der Beste, als ich in das Tierheim Cuxhaven kam. Das rechte Auge musste mir entfernt werden und ich habe mich schon insgesamt drei Operationen unterziehen müssen.

Natürlich habe ich mich auch von den Mitarbeitern des Tierheims nicht bändigen lassen und mir den einen oder anderen "Spaß" erlaubt. Den Kontakt mit einer Mitarbeiterin finde aber gar nicht so blöd. Deshalb darf ich bis zu meiner Vermittlung bei ihr wohnen. Man sieht, wenn ich Vertrauen aufbaue und mich sicher fühle und mein Wohlbefinden gewährleistet ist, bin ich gar kein Problem-Hund, wie viele Außenstehende immer behaupten.

Ich suche einen souveränen, verständnisvollen und vor allem geduldigen Menschen. Für eine schnelle Nummer bin ich nämlich nicht zu haben.

Beste Grüße,
Schnapp

Jetzt Termin zum kennenlernen vereinbaren

Tierschutz eine Pfote ein Versprechen e.V.

Altenwalder Chaussee 217

27472 Cuxhaven

04721 711676

E-Mail: tierheim.cux@t-online.de